Todtnauer Handballer verlieren Abwehrschlacht

Herren I – TSV March 16:21 (8:9)

Mit einer wirklich guten Leistung und einer starken kämpferischen Partie verloren die Handballer des TV Todtnau am vergangenen Sonntag mit 16:21 gegen den TSV March.

Der Tabellenvierte aus March ist aufgrund einiger hochkarätiger Neuzugänge, eine der wohl spielstärksten Mannschaften der Liga. Verzichten musste Trainer Felix Hodapp krankheitsbedingt auf unseren Rückraumspieler Tobias Dummin.

Den besseren Start erwischten die Gäste und gingen nach fünf Minuten mit 1:2 in Führung. Es entwickelte sich das erwartete umkämpfte Spiel, in dem auf beiden Seiten jeder Treffer hart erarbeitet werden musste. Schnell wurde deutlich, dass am Ende Kleinigkeiten den Ausschlag über Sieg oder Niederlage geben werden. Der absolute Wille war gefordert. Es wurde eine von beiden Abwehrreihen dominierte Begegnung, bei der sich beide Mannschaften nichts schenkten. Im Angriffsspiel tat man sich schwer gegen die körperlich starken Gäste und so war es für die Männer in Grün-Weiß jeden Angriff ein regelrechter Abnutzungskampf. Glücklicherweise stand die Todtnauer 6:0-Abwehr zum wiederholten Mal sehr gut und auch der überragend aufgelegte Simon Sorke im Tor des TV Todtnau ließ die Gäste ein ums andere Mal mit spektakulären Paraden verzweifeln.

Auf Seite des TVT war es vor allem Adrian Muser, der vier der acht Todtnauer Tore bis zum Halbzeitpfiff erzielen konnte. Mit einer knappen 8:9-Führung für die Gäste ging man dann in die Halbzeitpause.

Nach dem Wiederanpfiff hatten die Todtnauer Handballer ihre stärkste Phase und zogen mit einem 6:3-Lauf auf zwei Tore zum 14:12 in der 40. Spielminute davon. Leider verpasste man es aber dann, die Führung weiter auszubauen. Immer wieder Stand man sich aufgrund eigener technischer Fehler oder ungenauen und überhasteten Torabschlüssen selbst im Weg. Diese Fehler nutzen die Gäste aus dem Breisgau, angeführt durch ihre starke Rückraumachse Michelbach/Frey, konsequent aus. Über ein 15:15 (48. Spielminute) gingen die Gäste in der 52. Spielminute erstmals in der zweiten Halbzeit wieder in Führung (15:16).

Man hört nicht auf zu kämpfen, doch verspielte man sich jedoch aufgrund von überhasteten bzw. unvorbereiteten Würfen alle Chancen auf ein besseres Endergebnis. Den Eindruck, dass der TV Todtnau etwas Zählbares erreichen konnte, machten die Gäste schnell wieder zu Nichte und vergrößerte den Vorsprung erneut. Am Ende unterlag der TV Todtnau mit 16:21.

Kader: Simon Sorke, Maximilian Eckert (beide Tor), Simon Sorke (2), David Gerspacher, Adrian Muser (6/1), Benjammin Stolzenburg, Patrick Sorke, Sören Hilger (3), Marco Suevo (4/2), Mendim Hakaj, Gerrit Seinebrunner, Robin Kumpf (1)


Saisonrückblick 18/19:
Flyer Saisonrückblick 

Aktuelles Hallenheft:
Hallenheft 13.04.2019

Heimspielplan:
TVT-Heimspielplan 2018/19

Jugendflyer:
Jugendflyer 2018/19

Handball-Camp 2019:
Hier geht´s zum Campfyer bzw. Anmeldeformular!


 


Kontakt | Impressum