Todtnauer Handballer finden in die Spur!

Herren I – ESV Freiburg 33:25 (15:12)

Die erste Herrenmannschaft des TV Todtnau hat in ihrem Heimspiel am vergangenen Sonntag mit einem 33:25-Sieg gegen den ESV Freiburg wieder in die Spur gefunden. Nichts erinnerte mehr an die letztwöchige Auswärtsniederlage in Maulburg. Das Team von Trainer Felix Hodapp überzeugte dabei besonders durch Spielfreude und Einsatzwille. Man ging gut eingestellt und hoch motiviert in dieses Spiel, doch leider zeigte man während der Anfangsphase in der Abwehr ein schlechtes Stellungsspiel, welches durch den gut aufgelegten ESV-Rückraummann Daniel Kaiser eiskalt bestraft wurde. Doch im weiteren Verlauf des Spiels besann man sich wieder auf seine eigenen Stärken und konnte so den 4:6-Rückstand (12. Spielminute) in der 14. Spielminute egalisieren (7:7).

Beim Stand von 9:9 (19 min.) nahm Trainer Felix Hodapp eine Auszeit, um seinen Spielern nochmal letzte Instruktionen für die Schlussphase der ersten Halbzeit mitgeben zu können. Die Ansprache zeigte Wirkung und so verabschiedete man sich mit einem Drei-Tore-Vorsprung (15:12) in die Halbzeitpause.

In der Pause fand Trainer Hodapp die richtigen Worte, denn der TVT kam hoch motiviert aus der Kabine. Nachdem die Gäste zu Beginn der zweiten Hälfte noch mithalten konnten, sorgten die Hausherren binnen weniger Minuten für die Vorentscheidung. Nach zwölf gespielten Minuten konnte man den Spielstand, meist durch schnell vorgetragene 2.-Welle-Angriffe oder schön herausgespielte Tore vom Kreis oder von den Außen, bereits auf 22:16 hochschrauben. Der Liganeuling fand in dieser Phase kein Rezept gegen den Todtnauer Angriffszug und auch in der Abwehr wurden die Todtnauer immer stabiler. Bereits in der 47. Spielminute beim Stand von 26:17 war das Spiel dann schon fast entschieden. Selbst einige Unkonzentriertheiten oder Fehlwürfe brachte keinen Bruch ins Todtnauer Spiel und so konnte man den Vorsprung bis ins Ziel bringen. Am Ende leuchtete ein deutlicher 33:25-Sieg für den TV Todtnau auf der Anzeigetafel auf. 

Aus diesem eindeutigen Erfolg sollte man viele Erkenntnisse für die schwere Auswärtsaufgabe gegen den Tabellenführer HSV Schopfheim am kommenden Samstag, 06.04.2019, um 20:00 Uhr, gewonnen haben.

Kader:

Simon Sorke, Max Eckert (beide Tor), Simon Kimmig (1), David Gerspacher (3), Adrian Muser (8/3), Benjamin Stolzenburg (3), Patrick Sorke (7), Marco Suevo (2), Gerrit Steinebrunner (4), Robin Kumpf (5);

„Routinier David Gerspacher war besonders in der Anfangsphase des Spiels der Motor im Todtnauer Angriffsspiel. So erzielte er in den ersten 10 Spielminuten drei der vier Todtnauer Tore“


Heimspiele:

Sa., 27.04.2019

16:00 Uhr | Herren II – HSG Dreiland III 

Auswärtsspiele: 

Sa., 27.04.2019

18:00 Uhr | HSG Dreiland II – Herren I
18:00 Uhr | SG Hornberg/Lauterbach/Triberg – Damen 

Aktuelles Hallenheft:
Hallenheft 13.04.2019

Heimspielplan:
TVT-Heimspielplan 2018/19

Jugendflyer:
Jugendflyer 2018/19

Handball-Camp 2019:
Hier geht´s zum Campfyer bzw. Anmeldeformular!


 


Kontakt | Impressum